Aktuelles

Neue Gesamtkoordination

Katharina Günther übernimmt die Position der Gesamtkoordinatorin

Als neue Kollegin begrüßen wir Katharina Günther im Team des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel. Zum 1. April 2020 übernimmt sie die Aufgaben der Gesamtkoordinatorin für den Verbund. Mehr

Internationale Sommerschule 2020

Bewerbungsfrist endet am 31. März 2020

Vom 10. bis zum 21. August findet die Internationale Sommerschule unter dem Motto 'Räume des Sammelns' in Weimar statt. Sie Sommerschule verbindet Seminare, Vorträge und Exkursionen mit der Möglichkeit eigenständiger Forschung. Bewerbungen können noch bis zum 31. März eingereicht werden. Infos zur Sommerschule, der Ausschreibung und den... Mehr

Zeitschrift für Ideengeschichte XIV/1

Frühjahrsausgabe zum Thema "Nur Gips" ist am 17. Februar 2020 erschienen

„Nur Gips“ – im Titel ruft die ZIG das Vorurteil eines lange unterschätzten Materials auf, um es sogleich ideenhistorisch zu konterkarieren. Seit jeher wurde der Gips für die Eigenschaften seiner präzisen Verarbeitung geschätzt; aber erst in den Ateliers der Moderne emanzipierte sich der Abguss zu einem autonomen künstlerischen Verfahren.... Mehr

"Spielräume - Digital Humanities zwischen Modellierung und Interpretation"

DHd-Tagung vom 2. bis 6. März 2020 an der Universität Paderborn

Bereits zum 7. Mal findet die alljährliche Tagung des Verbands Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e.V. statt. Unter dem Motto "Spielräume - Digital Humanities zwischen Modellierung und Interpretation" treffen sich Forschende vom 2. bis 6. März 2020 an der Universität Paderborn, um verschiedene Themen der Digitalen... Mehr

Koordinator (m/w/d) gesucht

Neue Stellenausschreibung für den Standort Weimar

Wir suchen zum 1. Mai 2020 eine projekterfahrene Persönlichkeit, in deren Verantwortung die organisatorisch-administrative Koordination aller Verbundaktivitäten am Standort Weimar liegt. Die Stelle wird mit TV-L E 11 vergütet (100 %) und ist befristet. Die Bewerbungsfrist endet am 16. Februar 2020. Zu den Stellenausschreibungen Mehr

Internationale Sommerschule 2020

„Räume des Sammelns“ vom 10. bis 21. August 2020 in der Klassik Stiftung Weimar

Die Stadt Weimar ist ein ‚Deutscher Erinnerungsort’ par excellence. Ein wesentlicher Bestandteil ihrer kulturellen Topographie sind die über Jahrhunderte gewachsenen Sammlungen, sammlungsbezogenen Bauten und Interieurs. Das wohl prominenteste Beispiel ist Goethes Wohnhaus am Frauenplan. Zu Lebzeiten des Dichters dienten sowohl seine... Mehr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) gesucht

Neue Stellenausschreibung für den Standort Wolfenbüttel

Zum nächstmöglichen Termin wird ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Digital Humanities gesucht. Die Stelle wird mit TV-L E 13 vergütet, ist am Standort Wolfenbüttel angesiedelt und zunächst bis zum 28. Februar 2023 befristet. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2020. Zu den Stellenausschreibungen Mehr

Forschungshospitanzen/International Internships 2020

Programm wird 2020 fortgeführt

Auch 2020 können sich internationale Studierende (Masterstudierende oder Doktorand/innen) der Geisteswissenschaften und der Digital Humanities auf eine mehrwöchige Forschungshospitanz in einer unserer drei Einrichtungen bewerben.  Weitere Informationen und die Ausschreibung sind hier zu finden. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2020. Mehr

Wie verändern digitale Infrastrukturen die Praxis der Geisteswissenschaften?

MWW-Beitrag Symposienreihe „Digitalität in den Geisteswissenschaften“

Unter dem Titel „Virtuell Zusammenwachsen: Konzeption, Aufbau und Intention der digitalen Forschungsinfrastruktur im Forschungsverbund MWW“ publizierten Swantje Dogunke und Timo Steyer einen Beitrag zur Entwicklung des Virtuellen Forschungsraums. Der Artikel ist Teil des Tagungsbands „Forschungsinfrastrukturen in den digitalen... Mehr

Contested Heritage. Jewish Cultural Property after 1945

Neuerscheinung (Open Access)

Der neu erschienene Band „Contested Heritage“ fragt nach der Geschichte von jüdischem Kulturgut in Europa nach 1945. Seine Aufsätze weisen auf die zentrale hermeneutische Relevanz materieller Objekte für die Erforschung der Geschichte der jüdischen Migration hin. Die Herausgeberinnen Elisabeth Gallas, Anna Holzer-Kawalko, Yfaat Weiss und... Mehr